Logo Dogs Connection

Hundeschule Dogs Connection

Dr. med. vet. Janey May – Bedürfnisorientierte Verhaltenstherapie

Dog & Talk - Auf eine Gassirunde mit Dr. Janey May

Dein Podcast für bedürfnisorientiertes Zusammenleben mit Hund

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on pinterest

#02 - Klicker oder Klickwort. Muss das?!

In dieser Folge erfährst du das Grundwissen über den Klicker und das Klickwort alias Markerwort. Muss man das im positiven Hundetraining unbedingt nutzen? Müssen nicht, aber es wäre nicht schlau, das Markerwort nicht zu nutzen.

Hunde bilden wahnsinnig schnell Schnittmengen, schneller als uns bewusst ist und lernen mehr als uns oft lieb ist. Sie wissen doch auch genau, was an unserer Körpersprache verrät, dass wir nun vom Bürostuhl zum Gassigehen aufstehen und nicht wie die 5 Male zuvor, aus anderen Gründen. Gerade wenn wir unseren Hunden neue Signale beibringen möchten, sind wir mit dem Markerwort oder Klicker viel schneller als ohne. Und der Hund hat am Ende wirklich nur in der Schnittmenge, was wir eigentlich auch im Sinn hatten. Das Sitz bedeutet dann zum Beispiel nur: Popo auf dem Boden und nicht noch zusätzlich: wenn mein Mensch direkt vor mir steht, von oben runter schaut und den Zeigefinger zeigt

Hund wartet auf Leckerli
Foto: Max Klopfer Fotografie

Der Klicker bringt mehr Spaß und Konzentration im Training. Ich erzähle dir, was es bei der richtigen Belohnung zu beachten gibt. Denn es bestimmt immer der Hund, was er als Belohnung empfindet, nicht der Mensch, und auch, ob die Belohnung gerade in den Kontext passt. Auch diesen Umstand können wir wieder für hohe Motivation und schnelleres Lernen im Training nutzen. Wenn der Hund gerade mit seinem besten Kumpel spielen möchte, und ich ihm für ruhiges Warten als Belohnung Trockenfutter anbiete, müssen wir damit rechnen, dass das in diesem Kontext kein Verstärker ist und sogar meist nicht mal angenommen wird. Von mir erfährst du, welche Formen von Belohnungen passend sind und auf den Klicker oder das Klickwort folgen können. Außerdem spreche ich darüber, welche Fehler es im Klickertraining zu vermeiden gilt.

Ist es nun wirklich notwendig, mit dem Markerwort zu arbeiten? Ganz sicher nicht, aber neue Signale erlernen und die Arbeit an Problemverhalten funktionieren viel schneller. Ich kann mir kein Training mehr ohne Markerwort bzw. Klicker vorstellen.

Mich würde deine Meinung interessieren! Schreib sie mir gerne unter dem Posting zu dieser Folge auf Instagram.

Wenn du keine Folge verpassen willst, dann abonniere meinen Podcast und natürlich freue ich mich auch über positive Bewertungen. Die neuesten Podcastthemen erfährst du immer am Wochenanfang in meinem Newsletter.

Viele weitere Infos zum Thema Hund, Hund-Kind Sicherheit und Hund-Mensch Beziehung findest du laufend auf meinem Instagram Kanal. Unter https://www.instagram.com/dr.janey_may/ können wir uns vernetzen und austauschen.

Du möchtest schon am Montag das Thema der nächsten Folge erfahren? Dann trage dich hier zu meinem Newsletter ein!