Logo Dogs Connection

Hundeschule Dogs Connection

Dr. med. vet. Janey May – Bedürfnisorientierte Verhaltenstherapie

Dog & Talk - Auf eine Gassirunde mit Dr. Janey May

Dein Podcast für bedürfnisorientiertes Zusammenleben mit Hund

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on pinterest

#10 - Bissprävention

Wenn es um Hundebisse geht, wird in Medien oft das Bild des fremden Hundes verbreitet, der auf dem Spaziergang Kinder anfällt. In dieser Folge erfährst du, warum das wenig mit der Realität zu tun hat, was wir überhaupt über Beißvorfälle in Deutschland wissen und wie aktive Prävention aussieht.  

Genaue Zahlen darüber, wie häufig Beißvorfälle stattfinden, von welchen Rassen sie ausgehen, in welchem Umfeld sie geschehen, in welchen Situationen und aus welchem Grund, gibt es in Deutschland bisher nicht. Es gibt 3 Bundesländer in Deutschland, die Zahlen listen, aber diese eher aufgrund der Rasselisten. Wobei hier deutlich wird, dass gerade die Listenhunde den geringsten Anteil der Beißvorfälle an der Gesamthundepopulation haben.

Drei Hunde sitzen auf einem Waldweg in der Sonne

Außerdem gibt es Zahlen im medizinschen Bereich und bei der Polizei, aber auch hier gibt es keinen Aufschluss über die genaue Situation und da es keine Meldepflicht gibt, wird wohl aus Scham einiges bei diesen Zahlen erst gar nicht auftauchen. Die verfügbaren Zahlen und internationale Zahlen zeigen, dass 75%- 90% vom Familienhund (auch jene von Verwandtschaft) ausgehen. Ich erzähle dir in dieser Folge, warum gerade Zwei- bis Fünfjährige Kleinkinder besonders betroffen sind und natürlich auch, was getan werden kann, um dies zu verhindern. 

Auch wenn es meist heißt, dass der Hund plötzlich gebissen hat, lässt sich mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass bereits davor viel Kommunikation von Seiten des Hundes stattgefunden hat, die nur nicht gelesen oder erkannt wurde. Wichtig ist also, zunächst die Sprache des eigenen Hundes lesen zu lernen und dann Hilfestellung zu geben. Der Hund äußerst seine Bedürfnisse, und wir Hundeeltern sind dafür verantwortlich, diese zu erkennen, bevor es zur Eskalation kommt.  

Ich erzähle dir, was Handyvideos und Hundepuppen mit Bissprävention zu tun haben. Aus eigener Erfahrung kann ich dir außerdem sagen, wie ein Hund, der ein Problem mit kleinen Kindern hat und ein Kind, das vor allem kuscheln will, eine Beziehung aufbauen können. Schließlich sind es vor allem Zeit und Geduld, die für einen Beziehungsaufbau von Hund und Kind wichtig sind. Bei Beutegreifern, die Hunde nun mal sind, und kleinen Kindern, denen noch die Fähigkeit zum Perspektivwechsel fehlt, müssen wir viel Hilfestellung und Anleitung geben, damit sie gut miteinander klar kommen. 

Wenn du keine Folge verpassen willst, dann abonniere meinen Podcast und natürlich freue ich mich auch über positive Bewertungen. Viele weitere Infos zum Thema Hund, Hund Kind Sicherheit und Hund Mensch Beziehung findest du fast täglich auf meinem Instagram Kanal. Unter https://www.instagram.com/dr.janey_may/ können wir uns vernetzen und austauschen. Dort findest du außerdem einen Guide zur Hund-Kind-Sicherheit mit konkreten Tipps und Anregungen, den ich dir ans Herz legen möchte. 

Du möchtest schon am Montag das Thema der nächsten Folge erfahren? Dann trage dich hier zu meinem Newsletter ein!